Pegida in Dresden und der einst stolze Sachse

Meistens schreibe ich meine Artikel selbst, aber hier halte ich es für sinnvoll, die Meinung von Sylvia Kling zu rebloggen. „Pegida“ ist nicht das Volk und „Pegida“ ist nicht Dresden – und auch nicht Sachsen. Aber wenn wir nicht wollen, dass „Pegida“ als die Stimme des Volkes gesehen wird, dann sollten wir auch hin und wieder – überlegt – den Mund aufmachen.