60 Jahre GT 4 – „Der gelbe Klassiker“

GT 4 Jubiläum
2O5A8224.jpg
GT 4 bei der Ausfahrt aus dem Strassenbahnmuseum

Alles, was auf Schienen fährt, ist für mich seit meiner Kindheit interessant, ja oft auch faszinierend. Natürlich sind am Anfang die großen Lokomotiven und die schnellen Züge „die Renner“ gewesen. Aber im Laufe der Jahre begann ich, neben den kleinen Nebenbahnen, ob mit „normaler Spurweite“ (1435 mm) oder „Schmalspur“ auch die Straßenbahnen irgendwie in mein Herz zu schließen. Unabhängig von den Diskussionen über Unpünktlichkeit, Unbequemlichkeit etc., sind für mich diese „schienengebundenen Fahrzeuge“ es immer wert, meine Kamera zu schnappen und Bilder zu machen.

2O5A8223.jpg

So auch am 27. Oktober 2019, als der Verein „Stuttgarter Historische Straßenbahnen e.V.“ zum Jubiläum „60 Jahre GT 4“ einlud. Der Gelenktriebwagen 4 der Maschinenfabrik Esslingen wurde von 1959 bis 1965 an die Stuttgarter Straßenbahnen AG geliefert. Extra für Stuttgarts Topografie entwickelt, kauften jedoch auch die Verkehrsbetriebe in Neunkirchen, Freiburg im Breisgau und Reutlingen diese Fahrzeuge, so dass am Ende bis 1968 insgesamt 380 Exemplare ausgeliefret wurden. Die SSB hatten alleine 350 Fahrzeuge bis Dezember 2007 im Einsatz. Dann endete in Stuttgart auch offiziell der Straßenbahnbetrieb.

2O5A8242.jpg
Der Stuttgarter GT 4 Nr 471
2O5A8257.jpg
GT 4 der VAG Freiburg
2O5A8241.jpg
GT 4 der Halberstädter Verkehrs-GmbH
2O5A8227.jpg
Nochmals der 471 aus dem Museum
2O5A8230.jpg
Wenn die Autos nicht wären, könnte man meinen, im letzten Jahrhundert zu sein
2O5A8250.jpg
Mit diesem Wagen sind wir dann noch zum Fernsehturm hoch gefahren
2O5A8279.jpg
Auch ehemalige Busse der SSB werden museal aufgearbeitet und wenn es geht betriebsfähig gehalten
2O5A8267-Bearbeitet.jpg
Ein uriger Beiwagen
2O5A8256-Bearbeitet.jpg
Zwei GT 4 zusammengekoppeöt
2O5A8255.jpg
Zwei GT4 und noch ein Beiwagen
2O5A8243.jpg
Stuttgart und Halberstadt bei der gemeinsamen Einfahrt
2O5A8272-Bearbeitet.jpg
Tw 276, Baujahr 1952 (nach alten Plänen der Reihe 200 von 1926 nachgebaut, letzte Fahrzeugserie mit Holzaufbau)
2O5A8296.jpg
Triebwagen 2 der Straßenbahn Esslingen-Nellingen-Denkendorf (Baujahr 1926)
War bis zur Einstellung der Linie 1978 in Betrieb
2O5A8291.jpg
Tw SSF 15 “ Feuerbacher Triebwagen
2O5A8275.jpg
„Knopf drücken“ und sich in die Vergangenheit entführen lassen
2O5A8233-Bearbeitet.jpg
Das Stuttgarter STrassenbahnmuseum

Der Verein „Stuttgarter Historische Straßenbahnen e.V.“ kümmert sich heute um die Geschichte der Straßenbahnen in Stuttgart und Umgebung, restauriert Schienenfahrzeuge und Onmibusse und führt Nostalgiefahrten auf der Linie 23 und 26 durch. Extra dafür liegt in Stuttgart ein „Dreischienengleis“, da die neue Stadtbahn auf normaler Spur fährt, während die Strassenbahnen auf der „Meterspur“ unterwegs waren – und dank der SHB noch sind.